Download Rehabilitierung der praktischen Philosophie. Band 2, by Manfred Riedel (Hrsg.) PDF

By Manfred Riedel (Hrsg.)

Show description

Read or Download Rehabilitierung der praktischen Philosophie. Band 2, Rezeption, Argumentation, Diskussion PDF

Best german_3 books

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Patrick L. Kugler untersucht mittels experimenteller Methodik die Wirkung des affektiven Framings auf Kapitalmärkten und zeigt, dass Marktteilnehmer severe non-affektive Informationen systematisch untergewichten. Da zu Beginn einer info Mirage eine erhöhte Unsicherheit herrscht, folgen die Marktteilnehmer massenpsychologischen Verhaltensmustern.

Extra info for Rehabilitierung der praktischen Philosophie. Band 2, Rezeption, Argumentation, Diskussion

Sample text

Das Wort »Soziologie« schließlich ist zu verstehen im Sinne von Rene König etwa, der in seiner Einleitung zum 1. Band des »Handbuches der empirischen Sozialforschung«' schreibt: »... in der Totalitätsbetrachtung (entläßt) die soziale Wirklichkeit zahlreiche Deutungssysteme und Doktrinen aus sich . , die sich alle gleichermaßen mit dem Gegenstand ,Gesellschaft< befassen, ohne jedoch eine eigene )Wissenschaft von der Gesellschaft< zu sein. « (S. 3) »Soziologie (ist) als empirische Soziologie nur ein Denksystem neben vielen anderen .

In Geschichtsperioden, in denen einzelne, weitgehend autarke Sozietäten mit anderen um knappe Ressourcen konkurrieren müssen, ist eine solche scharf abgegrenzte Loyalitätsstruktur offenbar für deren Selbstbehauptung zweckmäßig. Diese Zweckmäßigkeit wird jedoch fragwürdig in dem Maße, in dem die Menschen mit der kulturellen Entwicklung und der Entstehung neuer Bedürfnisse immer mehr auf die Anknüpfung gruppenübergreifender, ------ l 66 schließlich weltweiter Beziehungen angewiesen sind. Mit dem Aufbau von zwischen gesellschaftlichen Handels- und Reisebeziehungen, von interkulturell verbreiteten Religionsgemeinschaften, von künstlerischem und wissenschaftlichem Austausch über nationale und ideologische Grenzen hinweg verlieren Normen, die eine mißtrauischaggressive Einstellung gegenüber »Fremden« vorschreiben, allmählich ihren Grund in der Erfahrungswirklichkeit.

Gehlen, Arnold: Der Mensch. 7. , Frankfurt a. M. 1962. Gehlen, Arnold: Moral und Hypermoral. Frankfurt a. M. 1969. Grönbech, Wilhelm: Kultur und Religion der Germanen. 2 Bde. 5. , Darmstadt 1954. Guessous. Mohammed: Probleme der Instabilität sozialer Systeme. In: Soziale Systeme, hrsg. v. K. H. Tjaden (Soziolog. Texte, 68). Neuwied 1971. Guha, Anton-Andreas: Sexualität und Pornographie (Fischer-TB, 6153). Frankfurt a. M. 1971. Habermas, Jürgen: Nachgeahmte Substanzialität. Eine Auseinandersetzung mit Arnold Gehlens Ethik.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes