Download Besteuerung der Unternehmen: Eine Einführung in Steuerrecht by Ulrich Schreiber PDF

By Ulrich Schreiber

Die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre befasst sich mit dem Steuerrecht der Unternehmen und den davon ausgelösten Steuerwirkungen. Dieses Lehrbuch vermittelt die steuerrechtlichen Grundlagen und analysiert die Auswirkungen der Besteuerung auf unternehmerische Entscheidungen.

Show description

Read or Download Besteuerung der Unternehmen: Eine Einführung in Steuerrecht und Steuerwirkung PDF

Similar german_3 books

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Patrick L. Kugler untersucht mittels experimenteller Methodik die Wirkung des affektiven Framings auf Kapitalmärkten und zeigt, dass Marktteilnehmer severe non-affektive Informationen systematisch untergewichten. Da zu Beginn einer info Mirage eine erhöhte Unsicherheit herrscht, folgen die Marktteilnehmer massenpsychologischen Verhaltensmustern.

Additional info for Besteuerung der Unternehmen: Eine Einführung in Steuerrecht und Steuerwirkung

Sample text

Auch dann handelte es sich um Vermögensverwaltung, bei der die Wertänderungen keiner Besteuerung unterlagen. Die Grenze zur Gewerblichkeit und folglich zur Besteuerung war erst überschritten, wenn das typische Erscheinungsbild privater Vermögensverwaltung nicht mehr vorlag. Dies war etwa der Fall, wenn eigens ein Büro unterhalten wurde, wenn Wertpapiere öffentlich angeboten wurden oder für fremde Rechnung mit Wertpapieren gehandelt wurde. Mit diesen überkommenen Grundsätzen hat das Gesetz nunmehr gebrochen.

Der mit den betreffenden Einnahmen in wirtschaftlichem Zusammenhang stehenden Ausgaben (Werbungskosten) bei der Ermittlung der Einkünfte abgezogen werden darf. Dabei kommt es nicht darauf an, ob in einem Jahr (Veranlagungszeitraum) teilweise Ausschüttungen zufließen (§ 3 c Abs. 2 EStG). Die Vorschrift trifft vor allem Zinsen für Schulden, die im Zusammenhang mit dem Erwerb einer Beteiligung anfallen. Einnahmen aus einer stillen Beteiligung (§§ 230 ff. HGB) und aus einem partiarischen Darlehen gehören zu den Einkünften aus Kapitalvermögen (§ 20 Abs.

Genauso gelten die Veräußerungen von Anteilen an einer vermögenverwaltenden Personengesellschaft, die Kapitalanlagen erwirbt und veräußert, als steuerbar. Letzteres soll verhindern, dass private Kapitalanlagen in eine Personengesellschaft eingebracht werden, um die Steuerpflicht für private Veräußerungsgewinne zu umgehen. Für sich genommen vereinfacht die Neuregelung die Anwendung des Gesetzes, weil nicht zwischen steuerbaren und nicht steuerbaren Einnahmen zu unterscheiden ist. Dementsprechende Gestaltungen der Steuerpflichtigen entfallen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 43 votes